+49 (0)5693 - 2979958 info@promosi.deImpressum

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Kann ich die Sichtwahlinhalte ändern, ohne mich von Kunden wegzudrehen?

Ja.
Bei allen promosi - Systemen ist die Basis-Funktion „CASH-Touch“ enthalten. Damit bleiben Bediener dauerhaft der Beratungssituation zugewandt und ändern Inhalte der großen Sichtwahl-Monitore durch Touchen auf dem Kassenmonitor, ohne sich von Kunden wegzudrehen. Hierfür benötigen Apotheken bei promosi kein zusätzliches Tablet, das unnötig Platz am POS wegnehmen würde. Diese Basis-Funktion nutzen auch Apotheken, die mit DIRECT-Touch (Touchen und Funktionen auf dem Großbild-Monitor) arbeiten. Der oder die Bediener/in entscheidet individuell und passend zur Kundensituation, mit welcher Funktion gearbeitet wird.

Muss ich Artikel, die per Touch aus dem Automaten ausgelagert werden nochmal in die Kasse eingeben?

Nein.
Promosi bietet Apotheken schlanke Prozesse und Fehlervermeidung am POS. Mit unserer Funktion „Cross-Selling-Auslagern-Kassieren“ erreichen Apotheken „Dreierlei“. Nach „Touchen“ auf dem Großbildschirm zur Auslagerung werden zu dem gewählten Artikel die Cross-Selling Artikel angezeigt. So werden Mitarbeiter und Kunden zu den Zusatzempfehlungen der Apotheke geführt. Sodann werden die ausgewählten Artikel aus dem Lagerautomaten ausgelagert und sind zeitgleich in der Kasse! Sie müssen nicht noch einmal eingegeben werden. Mit dieser Funktion erreichen Apotheken, dass immer an Cross-Selling gedacht wird, dass die Bestände stimmen und keine Artikel an Kunden verschenkt werden (weil die Eingabe in die Kasse vergessen wurde).

Können große, frequenzstarke Apotheken mit einer Virtuellen Sichtwahl arbeiten und Vorteile generieren?

Ja.
Mit der Virtuellen Sichtwahl von promosi werden neue Abläufe in Apotheken möglich. Hierbei begleitet promosi die Apotheke und hilft Prozesse und die Kommunikation mit der Virtuellen Sichtwahl optimal zu gestalten. Mit großen Sichtwahlmonitoren gehen Apotheken neue Wege in der Beratung und beim Verkaufen. Das Ergebnis: Emotional Selling und individuelle Kundenbindung. Zudem wird die Ressource „Personal“ mit maximaler Effizienz eingesetzt. Das Warenlager, und besonders die Hochfrequenzartikel „OTC“ werden konsequent über ein vollautomatisiertes Lagerkonzept gefahren. Das Ergebnis: Effizienz. Dieser Effekt ist umso größer, je mehr Prozesse in der Apotheke stattfinden, d.h. je größer die Apotheke ist. Wichtig: Nach Ermittlung der wichtigen Kennzahlen aus der Warenwirtschaft wird der passende Automat ausgewählt und dessen technische Ausstattung konfiguriert. Es gibt Auslagerungssysteme, die Schnelldreher mit Hochgeschwindigkeit auslagern, sodass sich in der Offizin keine Wartezeiten ergeben. Wird das Automaten-Konzept individuell nach den Anforderungen der Apotheke konfiguriert, profitieren gerade große Apotheken von dem maximalen Grad der Automatisierung mit der Virtuell Sichtwahl, also: „OTC completly out of robot“.

Wo liegen die Vorteile der Virtuelle Sichtwahl für Apotheken, die keinen Lagerautomaten haben?

Gegenfrage: Was machen Apotheken mit Kunden, wenn der Bediener den POS verlässt und ins Backoffice verschwindet, z. B. um die Arzneimittel aus den Schubschränken zu holen? Antwort: Die Kunden schauen sich um und finden mit etwas Glück ein Produkt, das Sie zusätzlich kaufen. Mit der Funktion „CASH-Touch“ von promosi gelingt es in dieser Situation, Kunden den genau passenden Inhalt auf dem Sichtwahl-Bildschirm zu präsentieren. Mitarbeiter wählen über das CASH-Touch-Menu auf der Kasse die Anzeige für den Sichtwahl-Bildschirm, die genau zur Verordnung und zum wartenden Kunden passt. Beispiele für Anzeigen, die Sie mit CASH-Touch attraktiv auf den Sichtwahlbildschirm „zaubern“: Ihre gängigen Zusatzempfehlungen, Infos zu Ihren Dienstleistungen oder der aktuelle Aktionsflyer. Mit promosi-CASH-Touch „senden“ Apotheken immer die individuell passende Botschaft mit guter Aussicht auf Zusatzverkauf und Zusatznutzen. Ein solches, digitales Präsentationskonzept bietet Apotheken auch ohne Lagerautomat einen modernen Auftritt und unterstützt Beratung, Verkauf und Zusatzverkauf. Ein Start-Konzept mit z. B. je einem Monitor pro Kasse kann jederzeit um weitere Monitore erweitert werden, - z. B. wenn später das Lager konsequent automatisiert wird.

faq
\ \ \ \ \ \ \ \ \

Haben Sie weitere Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen zu unserem Angebot haben, die Sie gerne in unserer FAQ aufgenommen hätten, nutzen Sie bitte nebenstehendes Formular.

Wenn wir Ihre Frage geprüft haben und der Meinung sind, das sie von allgemeiner Bedeutung ist, wird sie in unsere FAQ übernommen. Ihre Daten werden dabei selbstverständlich nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unseren Hinweis

Bei allen anderen Anliegen, die nichts mit häufig gestellten Fragen zu tun hat, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular

Cash-Touch

- Das promosi-Menu auf ihrem Kassenmonitor

Mit einem Touch zur gewünschten Sichtwahl-Anzeige

Direct-Touch

- Sichtwahl steuern direkt am Großbildmonitor

Artikel aufrufen,

auslagern

und automatisch in die Kasse überführen